Anna im Gespräch mit einer Person zum Thema Selbstfürsorge für (soziale) Fachkräfte.

1:1 Begleitung

„Wenn du etwas entdeckst, das deine Seele nährt und Freude bringt, kümmere dich genug um dich selbst, um in deinem Leben Platz dafür zu schaffen.“ 

– Jean Shinoda Bolen – 

Ganz gleich, ob du im sozialen, medizinischen oder schulischen Bereich arbeitest, ob du Pflegefachkraft, Physiotherapeut:in oder persönliche Assistenz bist – ich bin für dich da, damit du für andere da sein kannst.

Wie wäre es, wenn du...

  • mehr Ruhe und innere Stabilität spüren würdest?
  • trotz Widerständen gut auf dich acht geben würdest?
  • dich im Feierabend von Gedanken an die Lohnarbeit lösen könntest?
  • dir erlaubst, dich genauso wichtig zu nehmen, wie die Menschen mit denen du arbeitest?
  • es schaffst angemessen Grenzen zu setzen?
  • einen Umgang mit herausfordernden Situationen im beruflichen Kontext findest?
  • dich wieder gestärkter und weniger ausgelaugt fühlen würdest?
  • nach der Lohnarbeit noch Energie für deine Freizeit übrig hättest? 

Klingt gut?

In der 1:1 Begleitung erarbeiten wir, wie du...

  • deine mentalen und körperlichen Bedürfnisse erkennst und ernst nimmst
  • mit herausfordernden Situationen umgehst
  • gesunde Grenzen setzt
  • deine Belastungen im beruflichen Kontext reduzierst
  • Freude und Gelassenheit an der Arbeit wiederfindest
  • Selbstfürsorge in deinen (Berufs-)Alltag integrierst
  • in dem System in dem du arbeitest nachhaltig gesund bleibst

Meine Arbeitsweise

Professionalität, qualitativ hochwertige Arbeit und ethisches Handeln sind mir wichtig. Daher reflektiere ich meine Arbeit regelmäßig mit anderen Fachkräften im Rahmen von Inter- und Supervision und bin Mitglied der Systemischen Gesellschaft. Du möchtest mehr zu mir erfahren? Dann schau hier vorbei.

Wie können wir zusammenarbeiten?

SanftMUT

DEIN Raum zum Loslassen, Getragen, Umsorgt und Gestärkt werden

1:1 Begleitung für drei Monate

9 Sessions á 90 Minuten

Reflexion von aktuellen Herausforderungen und Veränderungsprozessen, Raum für deine Fragen, Gedanken und Emotionen.

Mit dabei: ein Mix aus Körper-, Atem- und Achtsamkeitsübungen – so wie es für dich passt.

Messenger-Begleitung

Impulse mit Selbstfürsorge-Tools für deinen (Arbeits-)Alltag, Austausch zwischen den Sessions zur Reflexion und Entlastung.

Follow-up Call nach ca. vier Wochen

Wie geht es dir jetzt und welche Stärkung brauchst du noch für deinen weiteren Weg?

– für 2300€ –

zahlbar in Raten ohne Aufpreis

1:1 Begleitung für einen Monat

Als ersten Schritt in deine Selbstfürsorge-Rebellion…

3 Sessions á 90 Minuten

Was wünschst du dir für dein Leben und deinen Arbeitsalltag?

Wo und wie kannst du deine Selbstfürsorge-Rebellion starten?

Mit dabei: ein Mix aus Körper-, Atem- und Achtsamkeitsübungen – so wie es für dich passt.

Follow-up Call nach ca. vier Wochen

Wie geht es dir jetzt und welche weiteren Schritte möchtest du gehen?

– für 600€ –

zahlbar in Raten ohne Aufpreis

Impulssession

1 Session á 90 Minuten

zu konkreter Fragestellung oder auch als Auffrischung für vorherige Kund:innen

– für 180€ –

Ich freue mich darauf, dich kennenzulernen!

Feedback

Liebe Anna, jetzt hat sich ja alles eine Weile setzen können und ich bin eigentlich noch begeisterter als schon nach unserer Session. Die Zusammenarbeit hat so vieles in mir angestoßen. Ich weiß jetzt, was ich brauche, um gut arbeiten zu können und werde immer mutiger, mich dafür auch einzusetzen. Die Selbstfürsorge-Rebellin in mir ist auf jeden Fall erwacht! Ich bin Dir so, so dankbar für Deine Fragen, die einiges ins Rollen gebracht haben, die wertvollen Impulse und die vielen kleinen Arschtritte per E-Mail, die mich immer wieder zum Dranbleiben motiviert haben. Du bist dabei immer so klar, unterstützend und niedrigschwellig unterwegs. Für mich war’s eine Traum-Zusammenarbeit. Und jetzt hab ich ganz oft so kleine Anna-Momente: Immer wenn ich coole neue Selbstfürsorgeübungen entdecke, muss ich lächeln und an Dich denken. Du hast also definitiv bleibenden Eindruck hinterlassen!

– Frederike Stöer –

Warum online?

Hinweis: Bei psychischen Erkrankungen ist eine Zusammenarbeit mit mir keine Alternative zu einer Psychotherapie. Nach Rücksprache mit der/dem behandelnden Therapeut:in kann mein Angebot ergänzend in Anspruch genommen werden. Ich unterstütze gerne bei der Suche nach einem passenden Angebot.